Sonntag, 8. Januar 2017

Dezember - Monatsrückblick + Happy New Year!

Ich hoffe, es ist jetzt noch nicht zu spät für einen Dezemberrückblick. Da ich die letzten 2 Monate ganz auslassen musste, wollte ich doch wenigstens das Jahr 2016 mit diesem Post abschließen.
 
Laufen
Der Dezember war ja alles andere als winterlich. Am Morgen war es fast immer wunderschön sonnig, nicht wirklich kalt und es war so ziemlich ein perfektes Winterlaufwetter.
 
 
 
 
Alles andere als weihnachtlich
 
 
Da ich bereits noch im Dezember sehr viel fürs Studium machen musste, bin ich auch kaum zum Laufen gekommen. Daher sind es in diesem Monat "nur" 112 Laufkilometer geworden.
 
 
Ich weiß nicht, was das neue Jahr läuferisch für mich bringt. Pläne habe ich noch gar nicht, aber das kann sich alles sehr schnell ändern. 
 
 
Pflege
Seitdem ich auf Duschgels ohne Sodium Laureth Sulfate umgestiegen bin, habe ich endlich kaum mehr Juckreiz oder trockene Stellen am Körper. Ich bin mittlerweile in der Kinderabteilung fündig geworden und kaufe seit einigen Wochen fast ausschließlich die Duschen von der Marke "Saubär". Sie sind günstig und mild formuliert :-)
 
Ansonsten drehte sich im Dezember natürlich alles um Weihnachten - meine Lieblingszeit im Jahr. Die Feiertage habe ich sehr ruhig verbringen können. Mit guten Essen und lieben Menschen.
 
 
 Ich freue mich schon auf nächstes Jahr
 
 
 
 
Leider habe ich vergessen ein weiteres Dessert zu fotografieren! Also es gab noch reichlich Süßes :-)
 
Silvesteressen
 
Das sollte mein erster Lava-Cake werden - leider um 1 Minute zu lange im Ofen gelassen - er war leider nicht komplett flüssig innen. Aber das nächste Mal wird's schon klappen!
 
 
Heute war mein letzter Ferientag und eigentlich waren es überhaupt keine Ferien für mich. Außer an den Feiertagen habe ich so gut wie jeden Tag Sachen fürs Studium erledigt. Diese Woche bin ich 4 Tage hintereinander nicht aus dem Haus gegangen, nur um so viel wie möglich zu schaffen. So langsam kriege ich einen kleinen Koller, weil irgendwann auch nichts mehr geht. Mein vorletztes Semester geht bald zu Ende und dann geht's in den Endspurt. Ich kanns irgendwie noch gar nicht glauben, aber bin auch schon froh darüber. Es reicht irgendwann, man kann viele Leute nicht mehr sehen, die Arbeitsaufträge werden oft nur automatisch abgearbeitet ohne dass sie mir für die Zukunft hilfreich sein werden. Aber ich denke, dass es wahrscheinlich jedem so geht, der kurz davor ist sein Studium abzuschließen.
 
Pünktlich zum Ferienende hats heute Nacht auch noch geschneit. Und ich habe mich in der Früh auf eine kleine Expedition gemacht...haha. Im Neuschnee zu laufen macht gerade mal eine halbe Stunde Spaß - und dann ist man froh, wenn man wieder zu Hause ist.
 
 
Ich wünsche euch (leider verspätet) ein wundervolles, glückliches und gesundes neues Jahr! Ich hoffe, dass 2017 für euch viele schöne Erlebnisse bereithält.
 
Bis Bald!
 
LG, Beauty Runner
 
 

Montag, 19. Dezember 2016

Flashback Food Monday

Heute kommt mein letzter Flashback Food Monday in diesem Jahr. Weihnachten und Silvester werde ich aber bestimmt auch noch mal Essen zeigen :-)
 
Das ist meine absolute Lieblingsweihnachtstasse! So viele schöne Motive sind darauf zu sehen :-) Falls ich es hier nicht schon mal erwähnt habe, ich trinken jeden Abend eine (große) Tasse Tee, auch im Hochsommer. Und jetzt liebe ich natürlich meine Weihnachtstees (der von alnatura ist super)
 
Und jedes Jahr kommt natürlich auch das Weihnachtsgeschirr auf den Tisch: Hier gabs Putenfleisch mit braunen Reis, Gemüse und Kartoffelsalat
 
Käsespätzle
 
Porridge - hier gemischt mit Reis- und Haferflocken, Mandelmilch Banane, Zimt und Heidelbeeren
 
Putenfleischsalat mit Gemüse
 
Spaghetti Carbonara
 
Rindfleisch mit Dillsauce und Bratkartoffeln
 
Reis- und Maisflakes mit Mandelmilch, Banane und Heidelbeeren (Post-Run Frühstück)
 
Und weil mir 12 Sorten Weihnachtskekse nicht genug sind, habe ich dieses Wochenende noch "Eisenbahner" gemacht. Zum ersten Mal übrigens und sie sind ganz gut gelungen.
 
 
Ich wünsche euch und euren Liebsten ein wunderschönes Weihnachtsfest, das ihr hoffentlich in Ruhe und Stille verbringen könnt!
 

 
Bis bald!
 
LG, Beauty Runner

Sonntag, 11. Dezember 2016

Laufen am 3. Adventsonntag

In den letzten Wochen bin ich kaum zum Laufen gekommen und wenn doch, dann ging es sich oft nur 1-2x pro Woche aus. Sehr wenig für mich. Und ich muss sagen, dass ich es körperlich so wie auch geistig gemerkt habe, dass mir etwas fehlt. Das wundert mich aber kaum, da Sport ja eigentlich zu meinem Alltag gehört.
 
Und obwohl es gestern ein etwas längerer Abend wurde, habe ich mich heute Morgen so sehr gefreut früh aufzustehen und laufen zu gehen.
 
Sonntag, 6:35 - kein Witz :-)
 
Frühstück wie immer: Banane, Erdnussbutter, Kaffee, Wasser
 
Laufbekleidung
 
Das Außenthermometer hat -2 Grad angezeigt. Finde ich noch ganz ok. Also los geht's.
 
Diese Sonne!!! Die war heute auf der ersten Hälfte mein größter Feind. Ich habe absolut nicht gesehen, was vor mir kommt. Eine Sonnenbrille hatte ich natürlich nicht mit^^ So stark geblendet wurde ich schon lange nicht mehr - und das im Dezember!
 
 
Das Gras und der Boden waren noch ziemlich frostig, aber zum Glück nicht rutschig!
 
Sonne von links
 
Sonne von rechts
 
Eigentlich war das Wetter absolut perfekt. Es war nicht zu kalt, kein Wind, der Boden war trocken und trotzdem sind mir wieder mal nur die paar Leute begegnet, die ich immer in der Früh antreffe.
 
Es war einfach so schön ruhig.
 
Aber diese Sonne...

Ich war mehr als froh, als ich den Wendepunkt erreicht habe und ich die Sonne endlich im Rücken hatte!
 
Strahlend blauer Himmel im Dezember aber trotzdem eisig kalt! Ich liebe im Winter meine Bufftücher, da bleibt einfach das ganze Gesicht schön warm.
 

 
 
Der Rückweg verlief eigentlich auch ganz reibungslos. Ich versuche die 2. Hälfte immer schneller zu laufen, genauso wie die letzten 5-6 Kilometer nochmal richtig Gas zu geben. Da ich Tempo- und Intervallläufe wieder mal sehr schleifen habe lassen, versuche ich damit mein Gewissen zu beruhigen.
 
 
 
Viele Rehe und Hasen waren wieder mal meine einzigen Zuschauer (also, die sind jetzt nicht am Foto drauf - nicht dass ihr sie sucht)
 
Und nach 21 Kilometer endlich zu Hause angekommen.
 
Trinken, duschen und ....
 
 ...frühstücken: Haferflocken gemischt mit Reisflocken, Cashewnüsse, Mandelmilch, Zimt, Banane - und Kaffee!
 
Gestern war ich bereits auf einem schönen  Weihnachtskonzert und heute folgt das nächste :-) Mehr wird heute nicht gemacht.
 
Ich wünsch euch einen schönen 3. Adventsonntag!
Lasst es euch gut gehen :-)
 
 


 
LG, Beauty Runner
 
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...